facebook instagram
praesentiert
download
Die Wied © Andreas Pacek
Am Schäfers Kreuz © Andreas Pacek
Das weiße Kreuz © Andreas Pacek
Rastplatz mitten im Naturpark Rhein-Westerwald © Andreas Pacek
Wandergruppe auf der Wäller Tour© Andreas Pacek
Gipfelkreuz am Bärenkopp© Andreas Pacek

compass 8. Platz DSW 2019

Der Rund-Wanderweg „Wäller Tour Bärenkopp“ im Wiedtal führt von Waldbreitbach auf die Höhen des Westerwaldes bei Verscheid. Die Tour ist als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland mit dem Zusatz „Traumtour“ durch den Deutschen Wanderverband zertifiziert.
Die Rundtour verläuft überwiegend auf naturbelassenen Wegen und ermöglicht zahlreiche Panoramaaussichten ins Wiedtal. Vom Weißen Kreuz, von der neuen Liegebank bei Verscheid oder vom Klosterberg.

Schnell verlässt man nach dem Start Waldbreitbach und folgt parallel der Wied. Hinter den Campingplätzen geht es vorbei am alten Jüdischen Friedhof langgezogene Serpentinen hinauf. Hier lohnt sich der Abstecher zum „Weißen Kreuz“. Der wilde Hochscheider Seifen ist eine Naturschönheit mit ausgewaschenen Basaltbecken rechts und Felswänden links vom Weg. Vom „Bärenkopp“ mit Gipfelkreuz in 304 m Höhe hat man nach dem Aufstieg eine fantastische Aussicht in das idyllische Tal. Mitten in die folgende Wiesenlandschaft ragen die Türme des Klosters der Waldbreitbacher Franziskanerinnen. Alle erdenklichen Waldformationen und unentdeckte Pfade sorgen für reichlich Abwechslung auf der Route.

Gegen Ende lohnt sich ein Abstecher zum Kloster der Franziskanerbrüder in Hausen oder ins Wiedtalbad. Für Pausen unterwegs gibt es neben den Rastbänken und Aussichtsplätzen alleine fünf Betriebe direkt an der Strecke, in denen auch übernachtet werden kann.

 

Die DSW-Wahl 2019 ist abgeschlossen!

Hier geht es zu den Ergebnissen
 auf wandermagazin.de

open-bookTipps zur Tourenplanung

Vom 1. Advent 2019 bis zum 26. Januar 2020 präsentiert sich Waldbreitbach jährlich als Weihnachtsdorf. Die bekannteste Attraktion ist die große Naturwurzelkrippe in der Pfarrkirche. Außerdem gibt es den "Stern von Bethlehem", einen schwimmenden Adventskranz oder das Krippenmuseum. 2017 wurde der Ort zur „Best Christmas City“ in der Kategorie Kleinstadt gekürt.

open-bookInfo und Buchung

Touristik-Verband Wiedtal e.V.
Neuwieder Straße 61
56588 Waldbreitbach
Telefon 02638 – 4017
info@wiedtal.de
www.wiedtal.de
 

open-bookErlebnisprofil

Klosterlandschaft Wiedtal

Marienhaus der Waldbreitbacher Franziskanerinnen mit Marienhaus GmbH, Klosterbergterrassen, Kräuter- und Bibelgarten, Kreuzkapelle und dem Kloster St. Josefhaus

Hochscheider Seifen

Der wilde Hochscheider Seifen ist eine Naturschönheit mit ausgewaschenen Basaltbecken rechts und steilen Felswänden links vom Weg.

 

clipboardAusrüstungstipps

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege 2019

DSW2018.net und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.