facebook instagram
praesentiert
download
Blick auf Lautenbach © Manfred Huber
Das Hexenhäuschen auf dem Sohlberg© Renchtal Tourismus GmbH

compass Im Namen der Hexe

Der Legende nach war es früher in Lautenbach nicht ratsam, nachts auf den nahen Sohlberg zu steigen. Dort trieb angeblich eine Hexe ihr Unwesen und ließ den Wanderer so lange umher irren, bis der erste Hahn am Morgen mit seinem Krähen den Fluch aufhob. Diese Gefahr besteht nun nicht mehr. Der Lautenbacher Hexensteig wurde als „traumtour“ ausgezeichnet und ist auf seinen rund 15 km unverlaufbar markiert. Das verwunschene Hexenhäuschen auf dem Sohlberg ist nur ein Highlight entlang der Tour.

Auch landschaftlich ist der Hexensteig ein Genuss: Streuobstwiesen, Höhenrücken, Waldpfade und immer wieder Panoramablicke ins Renchtal und nach Straßburg bis zu den Vogesen. Einkehrmöglichkeiten direkt am Weg begrüßen den Wanderer. Zusätzlich gibt es über die Wegstrecke verteilte „Schnaps- und Getränkebrunnen“ sowie reichlich Gelegenheiten zu rasten und zu genießen – dafür sollte man ausreichend Zeit einplanen.

open-bookInfo und Buchung

Renchtal Tourismus GmbH
Bahnhofstr. 16
77704 Oberkirch
Tel. 07802/8 26 00
info@renchtal-tourismus.de
www.renchtal-tourismus.de

open-bookErlebnisprofil

Wallfahrtskirche Mariä Krönung in Lautenbach

Hexenhäuschen, Waldsofa Hexenbesen

clipboardAusrüstungstipps

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege 2019

DSW2018.net und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.